Artikel mit dem Schlagwort ‘ Massentierhaltung ’

Tierleid – für Billigfleisch

Diskussionsrunde mit Prof. Dr. Dr. Gareis

Eine Veranstaltung im StadtForum zusammen mit dem Schutzbündnis Tier und Umwelt Landshut Am 9. 11. 2015 besuchte ich den Vortrag von Prof. Dr. Dr. Manfred Gareis in Landshut an der VHS mit dem Schwerpunktthema: Haltungsbedingte Gliedmaßenschäden bei Mastschweinen. Ich war nicht sonderlich überrascht über die Tatsache, dass Schweine in der konventionellen Landwirtschaft, haltungsbedingte Schäden haben…
Weiterlesen »



Der Mensch vergewaltigt Natur und Tier

Bautafel Massentierfabrik Mittergolding

Jetzt geht es los. Wir dokumentieren den Baufortschritt. Bitte teilt uns mit sobald eine neue Bautätigkeit erfolgt ist. Hier der erste Mahnbrief eines besorgten Bürgers an den Bauherrn: Massentierhaltung Das Leid der Tiere Dabei steht im Grundgesetz seit 2012 Aus der Verantwortung des Menschen für das Tier als Mitgeschöpf ist dessen Leben und Wohlbefinden zu…
Weiterlesen »



Schwarz auf weiß

amtliche Mitteilung

Jetzt ist es amtlich. Der Bauantrag ist laut Gericht ordnungsgemäß. Das ist jetzt Fakt. Es wurde zwar eine Schlacht verloren, doch kapitulieren kommt für uns nicht in Frage. Zwischenzeitlich haben sich aus den Landkreisen Landshut, Dingolfing und Oberpfalz fünf Bürgerinitiativen zusammengeschlossen, damit unsere zukünftigen Aktionen noch mehr Aufmerksamkeit erreichen. Dieses Bündnis nennt sich: Aktionsbündnis pro…
Weiterlesen »



Gerichtstermin steht fest

das arme Schwein

Am 13. März 2014 um 9:00 Uhr fällt eine wichtige Entscheidung. Zwei Klagen gegen den Freistaat Bayern wegen Genehmigung von Mastschweineställe werden an diesem Tag vor dem Verwaltungsgericht Regensburg  verhandelt. Aufruf an alle Interessierte, um zu hören, wie das Gericht argumentiert. Dies ist deshalb so wichtig, weil sich die Klagen häufen werden. Die Klage eines Gastwirtes,…
Weiterlesen »



Agrarlobby wird zum Märchenonkel

Hinweistafel Schweinefamilie

Der Schweinemastring Landshut hat sich ganz was Besonderes einfallen lassen. Kindergärten werden als neue Zielgruppe aufgetan, damit die Landwirtschaft wieder ein besseres Image  erreicht. Mit der Aktion „Woher kommt  dein Essen?“ sollen Kinder die heile Welt der Landwirtschaft verstehen lernen. Mich erinnert das an die McDonald’s Kampagne: Schulspeisen. Ehrlich, für wie dumm und naiv hält…
Weiterlesen »